Grimm 2014

Vor 200 Jahren erschien die erste Ausgabe der Grimm`schen Kinder- und Hausmärchen. Theater Anu aus Berlin bietet anlässlich des Jubiläums eine außergewöhnliche Inszenierung und schickt seine Besucher in einen der zentralen Orte der Märchen: den nächtlichen Wald. Was verbirgt sich dort? Eine Welt, die seit Jahrhunderten, seit Jahrtausenden in den Geschichten der Menschen überlebt hat? Können wir im Märchen von einer uralten, vorgeschichtlichen Zeit erfahren wie Jacob Grimm es ihnen zuschrieb? Vor allem aber: Gibt es heute – 200 Jahre nach Erscheinen der bekanntesten Märchensammlung – immer noch etwas für uns Bedeutendes in diesen Geschichten zu entdecken? Folgen Sie Theater Anu in den Wald…

Mit Blick auf mehrere Jubiläen wurde unter dem Titel „GRIMM 2013“ ein umfangreiches kulturelles Veranstaltungsprogramm zu Leben und Werk von Jacob und Wilhelm Grimm sowie ihrem „Malerbruder“ Ludwig Emil entwickelt. Der Schwerpunkt des Programms liegt im Jahr 2013, offizieller Start des Grimm-Jubiläums ist schon im Jahr 2012.

GRIMM 2013 ist ein Kooperationsprojekt des Landes Hessen, des Kultursommers Nordhessen e.V., der Stadt Kassel, der nordhessischen Landkreise, der GrimmHeimat NordHessen und der Deutschen Märchenstraße e.V.

DruckLogo_KSNH.indd

Advertisements

Ein Gedanke zu „Grimm 2014

  1. Der Wald stand schwarz und schweigend und mittendrin eindrucksvolle Bilder und hervorragende Schauspieler.Wir sind immer noch sehr gefangen von den Eindrücken. Was bleibt ist ein unvergessliches Erlebnis. Danke an alle Mitwirkenden.

Gästebuch

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s